• de_DE
  • en_US

 

Bürogebäude

Büro- und Verwaltungsgebäude aber auch Wohngebäude sind häufig als Stahlbetonbauwerke mit aussteifenden Kernen oder Wänden konzipiert. Neben den üblichen Nachweisen der Normung bietet Exponent insbesondere bei komplexeren Gebäuden zahlreiche wirklichkeitsnahe Untersuchungen an, die bei erhöhter Nutzungssicherheit zu einem Einsparpotential der einzulegenden Bewehrung führen können. Exponent nutzt hier die intensiven Forschungen des Bürogründers Prof. Dr.-Ing. habil. P. Noakowski, die in zahlreiche Veröffentlichungen und Richtlinien eingeflossen sind und kontinuierlich projektspezifisch weiterentwickelt werden:

 

  • Bestandsaufnahme einschließlich Bewehrungsdetektion
  • Rissbreitenmessung, -berechnung und -bewertung
  • Stahlbetonberechnung nach der kontinuierlichen Verformungstheorie (KVT) mit Eigensoftwareentwicklungen und Implementierungen in kommerzieller FE-Software
  • Steifigkeitsorientierte realitätsnahe Schnittgrößenermittlung
  • Berücksichtigung von tatsächlichen Zwangeinwirkungen aus Temperatur, Schwinden usw.
  • Realitätsnahe Verformungsanalysen im Stahlbetonbau
  • Tragfähigkeitsreserven von Bestandsbauten
  • Optimierung der Bewehrungsmenge und Bewehrungsführung
  • Betoninstandsetzungen und Tragwerksverstärkungen
  • Nutzung der Tools für Planung, Gutachten, Sensitivitätsstudien
  • Entnahme und Bewertung von Materialproben